Wie die Liebe mit zunehmendem Alter besser wird

Wie die Liebe mit zunehmendem Alter besser wird

Wie die Liebe mit zunehmendem Alter besser wird

Ich habe gerade noch einmal den Film „Was das Herz begehrt“ gesehen, mit Jack Nickolson und Diane Keaton.

Zunächst einmal erfüllt er alle Klischees über ältere Männer und jüngere Frauen, doch dann entsteht eine sehr schöne Beziehung der beiden älteren Darsteller.

Das hat mich zum Nachdenken gebracht und mich ermutigt einmal über Beziehungen im Alter zu sprechen.

 

Liebe wird zu einer tiefen Verbindung

Der Film hat mich dazu gebracht, über die Natur der Liebe nachzudenken: Was ist so begehrenswert an einer liebevollen Beziehung? Was ist die Essenz der Liebe? Und wie vergleicht es sich mit der Darstellung unserer Kultur? Ist die Erfahrung für Jung und Alt gleich?

Nein, habe ich entdeckt. Mit zunehmendem Alter wird es nur besser.

Dating ab der Lebensmitte bringt eine neue Freiheit. Der Druck, wie ein Covergirl auszusehen, ist längst vorbei. Wir können uns entspannen, da wir wissen, dass uns kein noch so Wunder versprechendes Make-up wie ein Kardashian aussehen lässt. Stattdessen wählen wir vielleicht Kleidung, die unsere Oberarme verbirgt.

In unserem Alter suchen wir keine Person, die “heiß” ist. Wir suchen, mehr nach dem „Glitzern und Glänzen“ seinen/ihren Augen. Bei der Liebe in unserem Alter geht es mehr um die tiefe Verbindung, die wir mit einer anderen Person fühlen, die uns wirklich kennt. Es ist fundamental.

Liebe ohne Ablenkungen

Eine liebevolle Verbindung kann sich in unserem Alter intensiver anfühlen, weil wir nicht in so viele Richtungen gezogen werden. Wir haben oft mehr Zeit zur Verfügung. Wir ziehen unsere Kinder nicht mehr groß und unser Leben mit unseren Partnern dreht sich nicht darum, wer das Abendessen macht und wer Niklas zum Fußballtraining bringt.

Wir haben mehr Zeit, uns der Gesellschaft und Verbindung mit unserem Partner zu widmen. Wir müssen keine „Date Night“ festlegen und wir müssen nicht ins Theater oder Kino gehen, um das Gefühl zu haben, bei einem echten Date zu sein.

Auf den Wochenmarkt zu gehen oder Besorgungen zu machen, kann sich genauso besonders anfühlen, wenn wir diese sanftere, tiefere Verbindung erleben.

Es liegt ein Fokus auf grundlegender Intimität

Wir alle wollen, dass uns jemand versteht, uns zuhört, uns mit all unseren Schwächen akzeptiert.

Wenn der physische Aspekt der Anziehung weniger wichtig ist und wir über die Falten von jemandem hinwegsehen müssen, konzentrieren wir uns auf die Menschlichkeit eines anderen. Das ist der bleibende Teil der Liebe. Es ist die grundlegende Intimität, die uns hilft, uns nicht so allein zu fühlen.

Wir sind jetzt klüger und unabhängiger

Im Grunde suchen wir nach den gleichen Dingen, die auch die 30-jährigen suchen. Wir kommen einfach mit anderen, realistischeren Erwartungen ans Ziel. Und wir waren schon ein paar Runden gelaufen, also haben wir hoffentlich aus unseren Fehlern gelernt.

Wenn wir schwierige Beziehungen hatten – und wer nicht – können wir eine positive viel mehr genießen. Wir wissen, dass es wichtig ist, unserer Intuition zu vertrauen und auf Warnsignale zu achten.

Wir sind wahrscheinlich unabhängiger und wissen, dass es viel besser ist allein, als in einer schlechten Beziehung zu sein. Wir haben gelernt, belastbar zu sein, weil wir es sein mussten. Wenn die Beziehung also nicht funktioniert und uns enttäuscht, wissen wir, dass wir überleben können und werden.

Liebe beinhaltet mehr Unmittelbarkeit und Akzeptanz

In unserem Alter sind wir uns bewusst, dass der Großteil unseres Lebens hinter uns liegt. Wir wissen, dass Zeit kostbar ist, und es ist weniger wahrscheinlich, dass wir mit unseren Partnern in kleine Streitereien geraten. Wir wissen, dass uns die kleinen Dinge nicht ins Schwitzen bringen müssen, und wir bleiben eher an einem bekannten Ort.

Als Midager haben wir die Weisheit entwickelt, zu wissen, dass der Wandel ständig ist und wir uns nur auf die Gegenwart verlassen können. So erhalten unsere Beziehungen mehr Unmittelbarkeit. Wir können präsent und dankbar sein und uns nicht an den lästigen Gewohnheiten unseres Partners kleben lassen.

Wir fühlen uns wohler in unserer eigenen Haut

Für einen potenziellen Partner attraktiv zu sein bedeutet, sich in seiner eigenen faltigen Haut wohl zu fühlen. Es gibt nichts Schöneres, als etwas zu tun, was man liebt und Lebensfreude ausstrahlt. Es ist das Funkeln in deinen Augen, das jetzt zählt.

Wie ist deine Meinung?

Glaubst du, dass die Liebe mit dem Alter besser wird? Oder ist es einfach anders, weder besser noch schlechter? Bitte teile deine Gedanken und Beobachtungen gerne unten mit.

INSPIRIENFREUDEGENUSSDERHOLISTISCHELIFESTYLEBLOGHBLD

In meinen Blogs schreibe ich über wiedererkennbare, manchmal lustige und auch ernste Themen, immer informativ, mit Freude und Herz. Ich gebe hier Tipps, die mir selbst geholfen haben und es immer noch tun.

Anmelden

Melde dich auch an und erhalte tolle Tipps für den Alltag, inspirierende Anekdoten und vieles mehr!

Noch mehr

aus dem Blog